Unsere
Konditionen.
Topaktuell!

 ZinsbindungSollzinsAuszahlungAnfänglicher
effektiver Jahreszins
BeleihungsgrenzeBerechnungsbeispiel
Bank 5 Jahre 1,20% 100% 1,21% 80% anzeigen
Bank 8 Jahre 1,45% 100% 1,46% 80% anzeigen
Bank 10 Jahre 1,41% 100% 1,42% 80% anzeigen
Bank 15 Jahre 1,83% 100% 1,85% 80% anzeigen
Bank 20 Jahre 1,99% 100% 2,01% 80% anzeigen
KFW 124 10 Jahre 1,45% 100% 1,46% Bz. ab dem 5. Monat anzeigen
KFW 153 10 Jahre 1,20% 100% 1,21% Bz. ab dem 13. Monat anzeigen

Andere Laufzeiten auf Anfrage | Stand: 14.04.2016

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 5 Jahren Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 1,21 %
  • Sollzinssatz: 1,20 %
  • monatliche Tilgungsrate: 530,93€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 8 Jahren Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 1,46%
  • Sollzinssatz: 1,45 %
  • monatliche Tilgungsrate: 572,41€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 10 Jahren Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 1,42 %
  • Sollzinssatz: 1,41%
  • monatliche Tilgungsrate: 565,78€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 15 Jahren Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 1,85 %
  • Sollzinssatz: 1,83 %
  • monatliche Tilgungsrate: 635,46€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 20 Jahren Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 2,01 %
  • Sollzinssatz: 1,99 %
  • monatliche Tilgungsrate: 662,01€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 10 Jahren KFW 124 Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 50.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,134 %
  • Effektiver Jahreszins: 1,46 %
  • Sollzinssatz: 1,45%
  • monatliche Tilgungsrate: 155,30€

Berechnungsbeispiel

Die der Berechnung zugrunde liegenden Konditionen spiegeln nur den tagesaktuellen Top-Zins mit 10 Jahren KFW 153 Sollzinsbindung wider und wurden anhand folgender Annahmen ermittelt:

  • Nettodarlehensbetrag: 199.000 €
  • Kaufpreis der Immobilie: 276.700 €
  • Beleihungswert: 249.030 €
  • Tilgungssatz: 2,797
  • Effektiver Jahreszins:1,21 %
  • Sollzinssatz: 1,20 %
  • monatliche Tilgungsrate: 170,20 €

Neben einer Finanzierungsanfrage bieten wir Ihnen hier Berechnungen zu den Themen Mieten oder Kaufen, Investitionen, Effektivzinsen, Budgets, Kaufpreise, Grundbuchkosten und Zinsen an.

Nutzen Sie dazu unsere Rechen-Bar.

Finanzierungen bis zu 100% des Kaufpreises oder 100% des Beleihungswertes. Bei Eigennutzer sind Finanzierungen bis 100% des Kaufpreises plus Kaufnebenkosten wie Maklergebühr, Grunderwerbsteuer, Notar und Gerichtskosten, ggf. auch Umschuldung von bestehenden Darlehensverträgen möglich. Forwarddarlehen bis zu 60 Monaten. Einbinden von KfW-Darlehen möglich.

Konditionsvarianten über der jeweiligen Beleihungsgrenze in % vom Verkehrwert mit Zinsaufschlag! Weitere Konditionen nennen wir Ihnen auf Wunsch gerne. Darlehensbindungen: Darlehensbetrag mindestens 100.000,- EUR, Auszahlung 100%, Annuitätische Tilgung Bereitstellungszinsen 0,25% p.M. ab dem 7. Monat nach der Zusage durch die Bank. *kleinere Darlehensbeträge als 100.000,- EUR mit einem geringen Zinsaufschlag!

 

Telefon: 030 9302190

Einfach,
vertraut,
erfolgreich!

Seit 1995 vermitteln wir erfolgreich den benötigten Kapitalbedarf, um Ihnen ganz persönlich behilflich zu sein, Ihre Pläne vom „Traumhaus” zu verwirklichen.

Wir sind ein junges Team von 6 kompetenten Beratern rund um die Fragen einer Baufinanzierung. Unsere Finanzfachleute verfügen über fundierte Sachkenntnisse, um Sie optimal beraten zu können. Wir finden für Sie den persönlichen Finanzierungsaufbau durch kompetente Fachberatung.

Über unsere Plattform können wir auf bis zu 80 verschiedene Partnerbanken zugreifen, um die günstigsten Konditionen für unsere Kunden herauszufiltern.

Von einem kostenlosen und unverbindlichen Finanzierungsangebot, über die Erledigung aller Formalitäten mit der finanzierenden Bank bis zur Betreuung während der Auszahlung, sind wir immer für Sie da. Unsere konsequente Beratung und freundliche Unterstützung, unter Berücksichtigung Ihrer tatsächlichen Bedürfnisse, hat uns durch Mund-zu-Mund-Propaganda schon so manche Finanzierung für ganze Familienclans oder Freundeskreise beschert.

Wir legen Wert darauf, Sie persönlich kennenzulernen, denn nur so können wir für Sie die optimalste Lösung finden. Ob in unseren Büroräumen oder auch bei Ihnen zu Hause - rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Was wir für Vermittler tun können.

Wem vertrauen Sie Ihre Kunden an, wenn es um Baufinanzierung geht? Als Partner der HFS Finanzservice können Sie sicher sein, dass Ihre Kunden auch Ihre Kunden bleiben und gleichzeitig von den Erfahrungen der HFS profitieren. Profitieren Sie von unseren Top-Konditionen. Lernen Sie uns vor Ort kennen.

Finanzberater

Telefon: 030 93021915
E-Mail: fstruss@hfs-finanzservice.de

Über unsere Plattform können wir auf bis zu 50 verschiedene Partnerbanken zugreifen, um die günstigesten Konditionen für unsere Kunden herauszufiltern."

Immer
auf dem
laufenden!

Ab 1.April 2016

Änderungen des Förderprogramms für das KfW Energieeffiziente Häuser Programm 153 | Alle wichtigen Infos

KfW: Erhöhung der Tilgungszuschüsse für den Verwendungszweck Effizienzhaus

Bei der Finanzierung vollständig eigen genutzter Immobilien wird in Abhängigkeit von der Anzahl unterhaltsberechtigter Kinder bzgl. des DSL Darlehens ein Sollzinsabschlag gewährt. Dieser beträgt 0,05%-Punkte je Kind, maximal jedoch 0,15%-Punkte für drei oder mehr Kinder.

Flexibel
kompetent
gründlich!

Unser Service

Unser Serviceangebot beginnt mit einem ersten Beratungsgespräch. Ausgerichtet an Ihren Finanzierungsmöglichkeiten und Wünschen beginnen wir das passende Finanzierungsmodell zu ermitteln. Wir prüfen ob, Fördermittel in Frage kommen und welche Konzepte unserer Partnerbanken die besten Voraussetzungen bieten. Daraus entwickeln wir Ihren kompletten Finanzierungsplan. Sie erhalten von uns kein Angebot „von der Stange“ sondern Ihre indivuduelle Finanzierung.

Die HFS-Finanzservice GmbH bietet Ihnen die Finanzierung nach Maß!Unsere langjährige Erfahrung und das fachliche Wissen unserer Mitarbeiter garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Kompetenz. Wir haben dabei immer den aktuellen Finanzmarkt im Blick, um die günstigsten Konditionen auszuschöpfen. Durch unsere Gründlichkeit erreichen wir das Maximum an Flexibilität und damit das Wort „Service“ nicht zur leeren Worthülse wird, begleiten wir Ihre Finanzierung von Anfang bis zum Ende. Wir überwachen für Sie die korrekte Abwicklung aller Vorgänge und Transaktionen. Das bedeutet Service während der gesamten Laufzeit der Finanzierung.

Die HFS-Finanzservice GmbH bietet Ihnen den „Rundum-Service“ den Sie brauchen!

Ob Sie einen Neubau planen, eine Immobilie erwerben oder eine Modernisierung durchführen wollen, wir haben das passende Konzept und Angebot. Selbstverständlich prüfen wir auch schon bestehende Finanzierungen auf günstigerer Umfinanzierung.

Unser Angebot

Die HFS bietet Ihnen ein umfassendes Angebot an Finanzdienstleistungen!

  • Forwarddarlehen (bis 60 Monate)
  • Nachrangige Grundschulddarlehen
  • Baukredite (zu besten Konditionen)
  • Baufinanzierung für Eigennutzer bis (108% des Kaufpreises)
  • Immobilienkauf ohne Eigenkapital
  • Bankvordarlehen für Immobilieneigentümer
  • Modernisierungsdarlehen für Mieter und Eigentümer
  • Umfinanzierung bestehender Darlehen
  • Ratenreduzierung bestehender Darlehen
  • Zusätzliche Liquiditätsschaffung
  • Ermittlung von Vorfälligkeitskosten
  • Ermittlung der Gesamtkosten

Ihr Vorteil

Vorteile der eigenen Immobilie:

Heute, morgen, übermorgen - Ein Blick auf die Gegenwart und in die Zukunft ist der Schlüssel zur Frage nach den Vorteilen einer eigenen Immobilie.
Heute sehen wir vor allen die Entwicklung von ständig steigender Mieten, Kürzungen von Renten und hohen Kosten bei Unterbringung in Altenheimen. Gerade die steigenden Mieten sind es, die einen Immobilienkauf den großen Anreiz geben. Anstatt einem Vermieter das Haus zu finanzieren, finanzieren Sie doch lieber gleich Ihr eigenes! Bei einer monatlichen Kaltmiete von 600,- sind dies 180.000,- EUR in 25 Jahren. Dabei sind noch nicht einmal die Mietsteigerungen berücksichtigt., die in diesem Zeitraum nicht unerheblich sein werden. Letztlich wird sich durchaus eine Summe von 250.000,- EUR ergeben. Eine horrende Summe - deshalb lieber Eigentum statt Miete!

Eine eigene Immobilie steigert natürlich auch Ihre Lebensqualität. Sie sind nicht mehr abhängig von Launen der Eigentümer und Hausverwaltungen. Sie können die Größe und Funktionalität Ihres Wohnraumes selbst bestimmen und im voraus planen. Ein weiterer Vorteil ergibt sich nach Ablauf der Finanzierung, denn nun leben Sie praktisch mietfrei. Jetzt bietet Ihnen die Immobilie die Möglichkeit zur zusätzlichen, privaten Altersvorsorge und Pflegeversicherung. Laut einer Studie der
„Empirica“ (Wirtschaftsforschung und Beratung - www.emperica-institut.de) haben Wohneigentümer, beim Eintritt in das Rentenalter, durchschnittlich das doppelte Gesamtvermögen als ein Mieterhaushalt (bei gleichen Nettoverdienst).

Neben der Altersvorsorge ergibt sich noch der Vorteil derVermögensbildung und Steuersparniss. Die Immobilie  gilt als sichere Kapitalanlage mit einem zu erwartenden Wertzuwachs. Bei einer selbstgenutzten Immobilie brauchen Sie weder den Mietwert noch den Wertzuwachs versteuern. Das bringt uns zur Flexibilität, die Ihnen die eigene Immobilie bietet. Wenn sich Ihre Pläne  dann in der Zukunft doch noch ändern, können Sie die Immobilie immer noch verkaufen oder vermieten.

Leider erleben wir es heute häufig, dass Arbeitnehmer etliche Jahre vor Erreichen des Rentenalters arbeitslos werden und es bis zur Rente bleiben. Hier sind Sie mit der eigenen Immobilie wesentlich besser gestellt. Zum einen haben Sie jetzt den Vorteil, dass es für Sie keine Kündigung aus Ihrem Wohnverhältnissen gibt, zum anderen ist eine selbstgenutzte Immobilie von „angemessener Größe“ auch dann ein sicheres Eigenheim, wenn Sie „Hartz IV Empfänger“ werden. Im Gegensatz zu einem angesparten  Kapital, dass Sie aufbrauchen müssten, müssen Sie Ihre Immobilie nicht verkaufen.

Am Ende von allem steht immer der Tod, auch wenn wir nicht gerne darüber sprechen. Je nach Wert Ihrer Immobilie werden Ihre Erben dann den Vorteil haben, wenig oder keine Erbschaftssteuer entrichten zu müssen.

Die HFS-Finanzservice GmbH hilft Ihnen, all diese Vorteile nutzen zu können!

Besser
als jede
Bank!

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre ganze Arbeit, Geduld und Ausdauer die Sie mit uns hatten! Wir sind echt froh, dass wir den Weg zu Ihnen gefunden haben und trotz der großen Entfernung alles reibungslos und zu unserer vollsten Zufriedenheit funktionierte. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und ihren Team weiterhin viel Erfolg!
Magdalena Glück u. Jens Labod aus Herzhorn

Vielen Dank für die umfassende und kompetente Planung und Abwicklung unserer Eigenheimfinanzierung. Das von Ihnen geschnürte Finanzierungspaket ist optimal auf unsere Bedürfnisse angepasst und gibt uns ein rundum sicheres Gefühl. Schon während der Bauphase konnten wir mit Ihrer Hilfe jederzeit flexibel auf neue Anforderungen reagieren. Dadurch, dass Sie auch die komplette Korrespondenz zur finanzierenden Bank übernommen haben, konnten wir viel Zeit und Mühe in der aufregenden Bauphase sparen. Danke auch dafür, dass Sie auch jetzt noch, nachdem wir im Sommer in unser Traumhaus eingezogen sind, jederzeit ein offenes Ohr für unsere Fragen haben und immer schnell reagieren. Wir können den Rundum-Service von HFS ohne Einschränkung weiterempfehlen!
Familie K. aus Schönefeld

Bei HFS Finanzservice fühlten wir uns von Anfang an sehr gut betreut. Bereits in der Immobiliensuchphase war Frank Struß stets für uns erreichbar und stand uns in persönlichen sowie telefonischen Gesprächsterminen beratend zur Seite. Nachdem die Entscheidung für eine Immobilie gefallen war, stellte HFS innerhalb kürzester Zeit die Finanzierung auf die Beine, die Zusage der Bank kam wie erwartet nach wenigen Tagen. Auch während der anschließenden Bauphase kümmerte sich HFS um sämtliche organisatorische Belange, die rund um die Finanzierung anfielen. Wir sind sehr zufrieden mit der insgesamt reibungslosen Abwicklung und empfehlen HFS Finanzservice jederzeit weiter.
Carolin und Kevin Kallenbach

„Durch das HFS-Forward-Darlehen kam ich endlich runter von meinen hohen Zinsen. Ein guter Freund hatte mir die HFS empfohlen; ein guter Tipp, wie sich herausstellen sollte. Kann ich jedem nur weiterempfehlen.“
Rainer Otto, Berlin

„Ich hatte es bereits bei vielen Banken versucht; wirklich günstige Konditionen ohne Fallstricke gab‘s aber nur hier. Rückblickend kann ich sagen, die absolut richtige Entscheidung getroffen zu haben. Mein HFS-Berater, Herr Schweiker, hatte auch überzeugende Argumente. Vielen Dank für die kompetente Beratung.“
Hans-Hermann Baumunk, Bernau

Immer ein
guter Tipp!

Kreditnehmer

Im folgenden wollen wir Ihnen eine Hilfestellung geben, um den Finanzierungsmarkt transparenter beurteilen zu können.
Unseriöse Anbieter verdienen leider noch immer Geld mit der Unwissenheit anderer. Besonders gefährdet Opfer unseriöser Finanzvermittler zu werden, sind Personen, die sich bereits in scheinbar aussichtsloser finanzieller Lage befinden.
Hier sollten Sie sich auf keinen Fall auf verlockende Versprechungen einlassen, welche im Zusammenhang mit Vorgebühren jeglicher Art in Verbindung stehen. Bei Anforderung von Vorgebühren sofort den Kontakt - ohne wenn und aber - abbrechen.

Wichtige Checkliste:

  • Lassen Sie sich nicht zu einem Termin mit dem Vermittler überreden.
  • Entscheiden Sie sich für einen Termin nur aus eigenem Interesse.
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Unterzeichnen Sie niemals sofort einen Kreditvertrag.
  • Seriöse Anbieter gewähren Ihnen ausreichend Bedenkzeit.
  • Lesen Sie die Vertragsbedingungen genau durch, unterschreiben Sie nicht bevor Ihnen der komplette Vertrag sinngemäß keine Fragen mehr offen lässt.
  • Seriöse Anbieter händigen Ihnen von jedem vertraglich relevanten Schriftstück eine Kopie aus.
  • Seriöse Anbieter verzichten auf teure 0190-Nummer oder Internet-Dialer Systeme, um Ihnen Konditionen oder vertraglich relevante Daten zu übermitteln.

Seriösität und Glaubwürdigkeit

Träumen Sie manchmal von einer tollen Reise oder einem Sportwagen? Finanzierungsmakler begegnen uns in zahlreicher Art und Weise und sind häufig mit reißerischer Werbung verknüpft.

Viele Mitbewerber locken mit unprofessionellen Angeboten. Kunden werden häufig falsch beraten und zahlen im Endeffekt mehr als geplant. Leider schädigen Kreditvermittler ohne Erfahrung und ohne Skrupel den Ruf der Branche. Für Sie als Verbraucher ist es oft nicht leicht einzuschätzen, was von den Vermittlern und Ihren Angeboten zu halten ist.

Was bedeutet Seriosität für uns:
Unsere Finanzierungsgeschäfte können von uns mit gutem Gewissen beworben, empfohlen und vermittelt werden. Für Sie als Verbraucher ist es wichtig einen kompetenten, erfahrenen und seriösen Anbieter gezielt zu erkennen und auszuwählen.

Nutzen Sie die angebotenen Informationen zu Ihrem Vorteil. Wir stellen Ihnen auf unserer Internetseite eine Fülle von Informationen zur Verfügung, um Sie vorab von unserer Philosophie zu überzeugen. Sie können einen ersten Eindruck unserer Arbeitsweise erhalten, und uns bereits vor einem ersten Kontakt richtig einschätzen. Gleichzeitig wollen wir Ihnen helfen, unseriöse Anbieter zu erkennen und schlechte Erfahrungen zu vermeiden.Wir beantworten Ihnen weitergehende Fragen jederzeit telefonisch unter 030 9302190.

Nehmen Sie unsere kostenlose Beratung in Anspruch und treten Sie mit uns in Kontakt. Dieses Angebot steht Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.

Bestens
informiert!

Was ist die Schufa

„Schufa“ steht für „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ und soll Kreditgeber und andere Dienstleister vor Verlusten sowie den Kreditnehmer bzw. Verbraucher vor übermäßiger Verschuldung bewahren. Dazu können sich Banken, Händler, Vermieter aber auch kreditgewährende Unternehmen wie z.B. Versandhandelsunternehmen und Kaufhäuser bei der Schufa über die Zahlungsfähig- und -willigkeit der Verbraucher informieren. Die Schufa erteilt jedes Jahr rund 70 Millionen Auskünfte, mehr als 90 Prozent davon positiv.

Wie funktioniert die Schufa

Die Vertragspartner übermitteln der Schufa bestimmte Daten aus der Geschäftsbeziehung mit ihren Privatkunden, z.B. bei einem Kredit Daten über Betrag und Laufzeit des Kredits („Positivmerkmale“). Soweit ein Vertrag nicht vertragsgemäß abgewickelt wird, werden diese Daten ebenfalls an die Schufa übermittelt („Negativmerkmale“). Außerdem bezieht die Schufa Informationen aus den bei den Amtsgerichten geführten Schuldnerverzeichnissen.

Rechtlicher Hintergrund der Schufa & "Schufa-Klause"

Die Schufa ist eine „Auskunftei“ und verarbeitet geschäftsmäßig personenbezogene Daten mit dem Ziel, sie an bestimmte Unternehmen zu übermitteln. Eine solche Datenverarbeitung unterliegt § 29 Bundesdatenschutzgesetz. Die Datenverarbeitung ist danach insbesondere zulässig, wenn „kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Speicherung oder Veränderung“ hat. Bei betroffenen Antragstellern eines Kredits gibt es aber durchaus Gründe, die der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entgegen stehen.Grundsätzlich dürfen deshalb Kundendaten an die Schufa nur übermittelt werden, wenn der Betroffene in ihre Übermittlung einwilligt. Dies geschieht in der Regel formularmäßig durch die Unterzeichnung der "Schufa-Klausel".

Die Schufa-Selbstauskunft

Gegen die Entrichtung eines Betrags von 7,60 Euro kann jeder Betroffene bei der Schufa eine Selbstauskunft einholen. Die Schufa teilt dem Betroffenen dann mit, welche personenbezogenen Daten (mit Ausnahme des Scorewertes) gespeichert sind. Nicht mitgeteilt wird, an wen die Daten des Betroffenen übermittelt worden sind. Die generelle Kostenerhebung entspricht nicht dem Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes, wonach eine Auskunft für den Betroffenen grundsätzlich kostenfrei zu erfolgen hat, § 34 Absatz 5 Satz 1. Ein Entgelt ist allerdings zulässig, wenn der Betroffene die erteilte Auskunft wirtschaftlich nutzen kann. Das Entgelt darf die durch die Auskunfterteilung entstandenen direkt zurechenbaren Kosten nicht übersteigen. Die Schufa darf also mit der Erteilung einer Selbstauskunft keinen Gewinn erzielen. Ob der Betrag vom 7,60 Euro angemessen ist, ist jedoch umstritten.

Der "Score-Wert" der Schufa

Das Kredit-Scoring greift auf Krediterfahrungen aus der Vergangenheit zurück, um die Chancen eines ordnungsgemäßen Vertragsablaufes für den Antragsteller eines Kredits zu bestimmen. Es basiert auf einem „objektiv mathematisch-statistischen“ Verfahren. Bestimmte statistische Angaben werden mit Krediterfahrungen verknüpft. Je nach Grad der positiven Erfahrung erhält jede Personengruppe pro Erhebungsgegenstand einen Wert zugeordnet. Alle ausgewerteten Daten, die mit einer Zahl verknüpft werden, bilden in der Summe den „Score-Wert“, der zwischen 0 und 1000 liegt. Je höher der Wert, um so höher ist die statistische Wahrscheinlichkeit, dass der Antragsteller seinen Kreditvertrag ordnungsgemäß erfüllt.

Ist der "Score-Wert" ein personenbezogenes Datum?

Es ist streitig, ob der Scorewert personenbezogene Daten enthält oder nicht. Nach Auffassung der Schufa ist das Scoring lediglich ein Wahrscheinlichkeitswert, der ausschließlich eine objektive statistische Aussage enthält. Deshalb sei der Scorewert kein personenbezogenes Datum und deshalb auch nicht auskunftspflichtig. Diese Auffassung vernachlässigt jedoch die Tatsache, dass der Scorewert zwar mit einer statistischen Methode ermittelt, zugleich aber auch einer konkreten Person zugeordnet wird. Der Scorewert erhält damit ein Wahrscheinlichkeitsurteil darüber, wie kreditwürdig eine Person ist und stellt damit ein personenbezogenes Datum dar.

Wie ist das Scoring rechtlich zu beurteilen?

Personenbezogene Daten dürfen nur zu einem Scorewert verarbeitet werden, wenn der Kunde zuvor wirksam in die Übermittlung an die Schufa eingewilligt hat. Die Weitergabe eines Scorewertes an die Vertragspartner der Schufa ist eine geschäftsmäßige Datenübermittlung im Sinne von § 29 Absatz 1, Absatz 2 Nr. 1 Bundesdatenschutzgesetz. Eine solche Weitergabe von personenbezogenen Daten ist zulässig, wenn der Empfänger ein berechtigtes Interesse an ihrer Kenntnis glaubhaft dargelegt hat und kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung hat. Der betroffene Kunde hat ein schutzwürdiges Interesse, das einer Übermittlung des Scorewertes an die Schufa-Vertragspartner entgegenstehen kann: Schließlich wird faktisch aus einer Summe von statistischen Daten eine personenbezogene Information hergestellt (z.B.: „Der Kunde erfüllt seinen Kredit mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht.“), die nicht notwendig mit der Realität übereinstimmt. Die Erstellung und die Übermittlung eines Scorewertes kann im Einzelfall außerordentlich gefährlich für den betroffenen Kunden sein, weil Kreditinstitute sich bei der Kreditvergabe in der Praxis zumindest auch am Scorewert orientieren. Das Scoring ist nach Ansicht des Unabhängigen Landeszentrums rechtswidrig, es sei denn, der Betroffene hat zuvor wirksam eingewilligt. Für eine Einwilligung ist es aber nach ganz überwiegender Meinung erforderlich, dass der Betroffene die Tragweite seiner Entscheidung überblicken kann. Das ist bei der aktuellen Schufa-Klausel nicht gegeben, weil sie die Kriterien nicht offen legt, nach denen der Scorewert ermittelt wird.

Schufa-Selbstauskunft & Scorewert

Wer bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) über eine so genannte Eigenauskunft die über ihn gespeicherten Einträge abfragen will, muss künftig deswegen keine negativen Folgen mehr befürchten. Ab dem 1. Juli 2002 wird laut Schufa kein Score mehr übermittelt, der eingeholte Eigenauskünfte berücksichtigt.

Gerichtsurteile

Offene Rechnungen dürfen nicht - die Kreditwürdigkeit verschlechternd - bei der Schufa gespeichert werden, wenn der Schuldner noch gerichtlich gegen diese Forderungen vorgeht (Landgericht Düsseldorf, Az. 12 O 392/01).

Für Sie immer
auf Draht!

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich für unsere Angebote interessieren. Sicherlich haben Sie noch eine Menge Fragen an uns. Verabreden Sie - ganz unverbindlich - einen Beratungs-
termin mit uns. Rufen Sie uns an, schicken Sie uns eine E-Mail oder besuchen Sie uns einfach auf eine Tasse Kaffee in unserem Büro, das Ihnen immer offen steht.

Telefon: 030 9302190

Team Eiche

Frank Struß Ronny Schweiker Jaqueline Struß Jeannette Wehner

Potsdam

Jana Matthies
Telefon
TÜV Zertifiziert